Effektive Hautstraffung durch Microneedling (RF) Radiofrequenztherapie - Woman photo created by drobotdean - www.freepik.com

Das Alleinstellungsmerkmal des Microneedlings mit Radiofrequenz ist die Intensität der Behandlung. Sie strafft die Haut und verfeinert Poren, kann das Bindegewebe remodellieren und damit sichtbar ein vielfach stärkeres Ergebnis liefern, als herkömmliche Microneedling Methoden wie beispielsweise der Hautroller. Ein weiterer Vorteil des fraktionierten Microneedlings im Vergleich zu anderen Behandlungsmethoden wie Lasern, besteht darin, dass die oberste Hautschicht nicht abgetragen wird und dadurch keine unerwünschten Nebenwirkungen wie erhöhte UV-Empfindlichkeit oder ein erhöhtes Risiko für Pigmentverschiebungen auftreten.

Was passiert bei einem Radiofrequenz-Microneedling?

Beim Radiofrequenz-Microneedling werden 64 Nadeln in unterschiedlicher Tiefe in die Haut eingebracht. Anschließend wird innerhalb von Millisekunden ein Wärmeimpuls (Radiofrequenzenergie) über die Nadelspitzen abgegeben. Dies führt zu einer Aktivierung körpereigener Regenerationsprozesse mit Ausschüttung von Wachstumsfaktoren und Stimulation der Bindegewebszellen (Fibroblasten), welche dann vermehrt Kollagen- und Elastinfasern produzieren. Das sogenannte fraktionierte Radiofrequenz-Microneedling stellt eine Weiterentwicklung des klassischen Microneedlings dar.

Was bewirkt ein Radiofrequenz-Microneedling?

  • Faltenreduktion
  • Hautverjüngung
  • Hautstraffung
  • Porenverkleinerung / Verfeinerung des Hautbildes
  • Korrektur von Narben (Akne-, OP-,  Verbrennungs-, Windpocken-Narben)
  • Minderung von Dehnungs- und Schwangerschaftsstreifen (sog. Striae)
  • Zerstörung von Schweißdrüsen bei Hyperhidrose  (übermäßiges Schwitzen)

Welche Bereiche können mit dem Radiofrequenz-Microneedling behandelt werden?

  • Gesicht
  • Hals
  • Dekolleté
  • Hände
  • Achseln
  • Körper (Oberarme, Ellenbogen, Oberschenkelinnenseiten, Knie etc.)

Was sind die möglichen Risiken und Nebenwirkungen beim Radiofrequenz-Microneedling?

  • Rötung und Schwellung
  • kleine Hämatome
  • Entzündung
  • Auslösen eines Herpes simplex
  • selten Keloid/Narbenwucherung
  • Pigmentstörungen
  • Hautschälen

Ist man nach der Behandlung mit dem Radiofrequenz-Microneedling gesellschaftsfähig?

Nach einem RF Microneedling-Behandlung ist die Haut für circa 1 – 2 Tage leicht geschwollen und gerötet (Wochenendprozedur). Die Rötungen können auf Wunsch mit einem leichten, medizinischem Make-up abgedeckt werden. So können Sie gleich wieder Ihren gewohnten Tätigkeiten nachgehen. In der Regel dauert es circa 7 – 10  Tage bis zur vollständigen Abheilung.